Kontakt   |    FaQ   |    Suche

Der Verein HALLO KONGO e.V.

Kurzflyer des Vereins

Ziel und Zweck des Vereins 

ist die Durchführung von Projekten zugunsten der Bevölkerung der Demokratischen Republik Kongo durch

  • die Übernahme und Vermittlung von Patenschaften zur Unterstützung und Förderung einer Schul-, Berufs- oder Hochschulausbildung für Kinder und Jugendliche,
  • die Ernährung von bedürftigen Schülern,
  • die praktische Ausbildung der Schüler als Ergänzung zur herkömmlichen Schulbildung,
  • die Fortbildung der Lehrer der Partnerschulen,
  • die Alphabetisierung Erwachsener mit politischer Bildung, Aids-Aufklärung, Hygiene-Kursen, hauswirtschaftlicher und pädagogischer Beratung,
  • sonstige Projekte, z.B. Bau-Projekte, welche die Verwirklichung der Vereinsziele ermöglichen.

Die Idee 

Während wir in Europa es als selbstverständlich betrachten, dass unseren Kindern eine gute Zukunft durch optimale Schulbildung gesichert wird, können sich in anderen Ländern immer weniger Kinder den Schulbesuch leisten. So ist es zum Beispiel in der Demokratischen Republik Kongo:

Über 30 Jahre Diktatur und ein mehrjähriger Krieg haben die Wirtschaft und das soziale Gewebe des Landes völlig zerstört. 
Durch seine Bodenschätze könnte das Land zu den reichsten Ländern der Welt zählen. Um wieder zu genesen, braucht es aber Menschen mit Kompetenz und Charakter. Die Entscheidungsträger haben zum größten Teil eine sehr gute Ausbildung genossen, entziehen sich aber nicht der allgemeinen Korruption. 2006 fanden die lang ersehnten Wahlen statt: brachten die Gewählten Kompetenz und Integrität ins Parlament und in die Regierung? Einige schon! 

Und wie wird die heranwachsende Generation auf die Zukunft vorbereitet? Immer weniger Kinder können mit einer Ausbildung rechnen. Die meisten Familien können kein Schulgeld bezahlen. Sie sind schon dankbar, wenn sie sich überhaupt ernähren können.

Patenschaften

Seit 1996 unterhalten wir Beziehungen zu drei Schulen, die sich die Vorbereitung der Jugend auf den Neuaufbau ihres Landes zur Aufgabe gemacht haben: LISANGA, ACCADEMIA und MPUMBU. Wir unterstützen sie durch Schüler-Patenschaften und projektbezogene finanzielle Hilfe.

Wer eine Patenschaft übernimmt (250,- € im Jahr oder 21.-€ im Monat), ermöglicht einem Kind den Besuch einer dieser drei Schulen. 

Die erste, LISANGA, hat sich seit 1980 zu einer Modell-Schule entwickelt, die für die Erziehung des ganzen Menschen sorgt (“Kopf, Hand und Herz”) und das Zusammenleben zwischen den verschiedenen Stämmen, Kulturen und Religionen übt. Dank dem unermüdlichen Einsatz ihrer Gründerin, Els Kazadi aus der Schweiz, ist sie für ihre Aufgabe gut ausgestattet und wird gerne von Kindern reicherer Familien besucht. Die Patenschaften sollen hier dazu dienen, dass auch Kinder aus bedürftigen Familien diese hervorragende Schulbildung genießen können. 
ACCADEMIA und MPUMBU hatten, bis wir sie 1996 besuchten, wenig Kontakt zu Europa und waren daher für ihre Entwicklung ganz auf einheimische Mittel angewiesen. Ihr Zustand ging mit der allgemeinen Verelendung abwärts. Uns beeindruckte aber das Engagement der Schulleitungen für eine Erziehung zur Demokratie und Achtung der Menschenrechte. Beide Schulen möchten ihren Schülern auch eine praktische Ausbildung geben, durch die sie möglichst bald etwas für sich und ihre Familien verdienen und Kleinunternehmen gründen können.
Wer unter den Patenkindern intellektuell besonders begabt ist, dem ermöglichen wir nach dem Abitur auch das Studium an einer Hochschule.
Auch Projektpatenschaften (wie z.B. für das Gesundheitsprojekt) sind möglich.   

Unsere drei Partnerschulen, die früher nichts miteinander  zu tun hatten, haben zusammen mit Privatpersonen 1997 den Verein HAND IN HAND CONGO (HIHC) gegründet: dieser prüft die Patenschafts-Anträge der Schulen, z.B. die soziale Situation des einzelnen Schülers, und leitet sie an uns weiter; er sorgt dafür, dass die Schulgelder aus Europa sofort an die Schulen bezahlt werden, begleitet die Schüler, trifft die Eltern. Wir bekommen regelmäßig gewissenhaft geführte Abrechnungen und Belege.


Weitere Informationen:

Alle Patenschaften und Spenden an HALLO KONGO e.V. sind steuerabzugsfähig.

 

Vereinschronik 

 

Spenden Sie noch heute!
und schenken Sie ein L├Ącheln

mehr