Kontakt   |    FaQ   |    Suche

Die demokratische Republik Kongo

 

Flagge der Demokratischen Republik KongoFläche (Weltrang: 12) : 2 344 885 km2
Hauptstadt  Kinshasa 4 655 000 Einwohner
Amtssprache  Französisch
Bruttosozialprodukt 1999 je Einw. unter 755 $
Währung     1 Kongo- Franc (FC)
Nationalfeiertag   30.6.
(aus: Fischer Weltalmanach 2002)

 

 

Informationen zur Geographie und zur Politik finden Sie auf den entsprechenden Seiten.

Mehr Informationen

Wenn Sie mehr über den Kongo wissen wollen oder auch gezielte Informationen suchen, ist die Internet- Seite www.kongo-kinshasa.de dringend zu empfehlen. Hier finden Sie nicht nur aktuelle News, Karten, die kongolesische Hymne „debout congolais“ zum Anhören, son­dern auch Hintergrundinfos zur Politik, zur Bevölkerung, Fotos, Musikbeispiele und TAZ- Artikel. Eine wirklich lesenswerte Internetpräsenz.

Infos auch auf der Seite des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit der deutschen Bundesregierung.

Hier kommen Sie zur deutschen Botschaft im Kongo in Kinshasa.

Oder brauchen Sie Informationen von der kongolesischen Botschaft in Deutschland?

Ein Insider- Tipp

Wenn Sie sich genauer über den Kongo informieren wollen, empfiehlt Henri Mola, der pädagogische Berater der LISANGA-Schule, Radio Okapi. Wenn Sie über Internet verfügen, können Sie dort unter www.radiookapi.net sowie unter www.hirondelle.org viel Wissenswertes erfahren. Dort finden Sie auch Landkarten und Informationen zu allen möglichen Themen. M. Mola schreibt uns: “Versuchen Sie es und berichten Sie uns. Hier vor Ort gibt es kein Radio, das so objektiv berichtet wie Radio Okapi, das das gesamte kongolesische Territorium abdeckt.“ 

 

Sendeanlagen von Radio Okapi

Sendeanlagen von Radio Okapi aus: www.hirondelle.org   
 

Radio Okapi schreibt über sich selbst (Auszüge):

Das Projekt Radio Okapi, das ist...

  • ein Radio, das seit dem 25. Februar 2002 existiert, dem Beginn des interkongolesischen Dialogs in Sun City
  • das größte Radioprojekt, das die Vereinten Nationen und die Stiftung Hirondelle gestartet haben.
  • Ein direkter Service für die gesamte Bevölkerung, gebeutelt von jahrelangem Krieg und ökonomischem Verfall – 900 000 Flüchtlinge, 2 400 000 Vertriebene, 3 Millionen Abhängige von täglicher Nahrungsmittelhilfe, 300 000 Menschen wegen Unterernährung behandelt, eine Schulbesuchs- Quote gefallen von 70 % auf 43% zwischen 1993 und 1999...
  • ein Programm für eine peinlich genaue Information, unparteiisch, glaubwürdig, ausgestrahlt über das gesamte Territorium.
Spenden Sie noch heute!
und schenken Sie ein L├Ącheln

mehr